default

A city hall full of games

von Michael Benda

Es ist nun über eine Woche her, seit wir Schein öffentlich im Wiener Rathaus ausgestellt haben. Die letzten Tage waren wir alle mit Nachbesprechungen und der Planung unserer nächsten Schritte beschäftigt. Jetzt, wo wir langsam wieder in den Arbeitsalltag rein kommen, möchte ich endlich einige unserer Eindrücke vom größten Gaming-Event Österreichs mit euch teilen: Der Game-City.
Wenn ihr nicht die Chance hattet, unseren Stand zu besuchen, ist dies nun eure Gelegenheit einen verspäteten Blick zu erhaschen. Ich begrüße euch in unserer gemütlichen Nische, perfekt gelegen zwischen Gaming Room und den FROG Konferenzräumen. Wir wollten unseren Stand möglichst gemütlich und heimelig gestalten, ihm aber doch noch eine gewisse Eleganz verleihen. Und um dies zu erreichen, suchten wir uns die perfekte Ausstattung: Wir schlachteten unsere eigenen Wohnzimmer aus.

Game City

Unser Künstler versorgte uns mit Tisch und Teppich, die gemütlichen Hocker stehen nun wieder in der Wohnung unserer Marketingmanagerin und der Fernseher sowie die Pflanzen stammten aus meinem bescheidenen Heim. Nur die Banner wurden frisch für die Veranstaltung gedruckt und erworben … genauso wie die Töpfe für die Pflanzen…

Game City

Liebe Marketingmanagerin, das ist ein tolles Bild. Wage es nicht, es aus diesem Beitrag zu entfernen 😉

Game City

Der Aufbau wurde sehr ernsthaft und genau ausgeführt…

Game City

… und mancher konnte nicht widerstehen die Demo zum tausendsten Mal zu spielen …

Game City

… während andere eifrig aufbauten und, noch viel wichtiger, fotografierten.
Und ich kann den Punkt nicht genug betonen, wie wichtig es ist, eine anständige Rolle Papiertücher dabei zu haben.

Game City

Unser Publikum wuchs schnell, als die Besucher interessiert stehen blieben, um einen Blick auf Schein zu werfen, und, falls sie Glück hatten, um das Spiel gleich auf dem großen Bildschirm auszuprobieren.

Game City

Obwohl wir unser Projekt aktiv auf Spieler und Spielerinnen im Alter von 20+ abzielen, war ich begeistert zu sehen, wie Schein auch das jüngere Publikum beeindruckt. Auch sie waren schnell vom besonderen Gameplay fasziniert und brachten bemerkenswerte Leistungen beim Lösen der Rätsel.

Game City

Ich selbst hatte leider wenig Zeit, um durch die prunkvollen Säle des Wiener Rathauses zu schlendern, welche mit den aktuellsten Entwicklungen gefüllt waren, die der Spiele-Markt zu bieten hatte.

Game City

Allerdings habe ich es endlich geschafft, eine Occulus Rift in meine Hände (oder eher auf meinem Kopf) zu bekommen, die mit einer lustigen Demo von Richard Kogelnig von Beltfed Interactive ausgestattet war. Die Demo vereint virtuelle Realität mit den neuesten Eingabesystemen, aber seht am besten selbst.

Abschließend möchte ich eine große Runde Dank aussprechen! Danke an das ganze Game City Team für die Organisation, sowie an diejenigen, die es möglich gemacht haben, dass Schein Teil dieses großen Ereignisses werden konnte. Danke an das Schein-Team, das einen großen Teil eigener Freizeit für die Präsentation beim Event aufgebracht hat. Vielen Dank an alle Besucher, die unsere Demo gespielt, sich durch die schwierigsten Passagen gekämpft und die Erfahrung von Schein genossen haben. Vielen Dank für euer Feedback und eure Unterstützung!

Game City