Cryptical Greenlight Stats

 von Tiare Feuchtner Greenlight, für alle die’s nicht wissen, ist der Bewerbungsprozess für alle “kleineren“ Spieleentwickler, die ihre Spiele auf Steam verkaufen wollen. Das System basiert darauf, dass die Spieler die Spiele wählen, welche sie auf Steam sehen wollen. (Was Steam selbst ist, erkläre ich hier nicht – seht selbst!) Jedenfalls, als Entwickler bekommt man wunderschöne Statistiken zu sehen, die einem anzeigen sollen wie gut das eigene Spiel gerade ankommt…

von Tiare Feuchtner

Greenlight, für alle die’s nicht wissen, ist der Bewerbungsprozess für alle “kleineren“ Spieleentwickler, die ihre Spiele auf Steam verkaufen wollen. Das System basiert darauf, dass die Spieler die Spiele wählen, welche sie auf Steam sehen wollen. (Was Steam selbst ist, erkläre ich hier nicht – seht selbst!) Jedenfalls, als Entwickler bekommt man wunderschöne Statistiken zu sehen, die einem anzeigen sollen wie gut das eigene Spiel gerade ankommt und genau darauf möchte ich heute ein wenig eingehen. Mitunter enthält diese Ansicht die Anzahl der Einzelaufrufe, die Anzahl der gesammelten „Ja“ Stimmen, ein Tortendiagramm das das Verhältnis von „Ja“ zu „Nein“-Stimmen zeigt und vor allem auch den mysteriösen „aktuellen Rang“. So wie ich das verstehe, zeigt dieser Wert an wie weit man sich auf dem Weg zu den top 100 befindet, was einen wohl dazu bringt zu glauben, dass bei 100%, wenn das Spiel die Riege der top 100 erreicht hat, ein Wunder geschieht. Dieses Wunder nennt man „greenlit”, oder etwas denglisher, „gegreenlighted” zu werden. Das bedeutet, dass das Spiel ab dann offiziell über Steam vertrieben werden kann.

Greenlight Stats

Man sagt jedoch, dass manche Spiele eine halbe Ewigkeit in den oberen Riegen herum hängen, währen überall um sie herum andere Spiele grünes Licht erhalten. Andererseits soll es auch Spiele geben, die “gegreenlighted” wurden, ohne jemals die glorreichen top 100 erreicht zu haben. Es scheint also als würde Steam bei der Wahl der Spiele, die sie durch winken, etwas willkürlich vorgehen. Sie geben ihr Daumen-hoch oder Daumen-runter grad wie es ihnen beliebt, aber oft hören sie doch auf das Lärmen des Pöbels und bevorzugen jene, für die der Jubel am lautesten ist. Und warum sollten sie es auch anders machen? Wir können ja eigentlich nur dankbar sein, dafür dass sie uns diese tolle Chance geben.
Es kursierte ein Gerücht, dass Greenlight Anfang 2014 abgeschafft werden sollte, und jedem erlaubt würde seine Spiele ohne Sammeln von Stimmen auf Steam zu stellen. Das hat sich bisher noch nicht bewahrheitet, aber man muss sagen ist auf jeden Fall wesentlich einfacher geworden auf Steam zu kommen. Ich glaube in den ersten vier Monaten dieses Jahres wurden schon mehr Spiele rauf gelassen, als im gesamten Jahr 2013. Im Moment sieht es so aus, als würden etwa jeden Monat 75 Spiele grünes Licht erhalten.

Greenlight Stats

Mir ist bewusst, dass wir mit unseren Zahlen nicht angeben können, aber ich finde es läuft eigentlich ganz gut. Unsere Berechnungen zeigen, dass wir 100% etwa mit 5700 „Ja“ Stimmen erreichen sollten. Wir erhalten im Durschnitt gerade etwa 25 Stimmen pro Tag, sollten also in 4-5 Monaten grünes Licht haben. Wir erwarten uns allerdings von jedem Review einen netten Schub an Stimmen und insbesondere auch zu unserem Release. Außerdem machen wir jedes Mal einen kleinen Sprung nach Vorne wenn wieder ein Bündel Spiele durch gelassen wird. Es gibt also tatsächlich eine Chance, dass Schein bereits ein paar Wochen nach Release auf Steam erscheinen wird (unser genauer Releasetermin ist allerdings noch ein Geheimnis). Wär das nicht toll? Wir bleiben optimistisch!
Hier stehen wir also mit geneigtem Haupt und hoffen das Steam uns auserwählt, und wenn ihr laut jubelt, könnte es schon sehr bald soweit sein. Falls ihr also noch nicht für uns gestimmt habt, schaut vorbei und clickt mal auf „Ja“! (Hier ist ein direkter Link zu Schein in eurem Steam Client.)

Schein on Greenlight