Salut de Paris!

 von Michael Benda Schöne Grüße aus Paris! Nun ja, eigentlich sind wir bereits von der Reise zurück, aber ganz ehrlich dachten wir die ganze Zeit an euch. Heute möchte Ich euch erzählen, wie wir eine riesen Menge an Feedback von einem der größten Spieleschmieden der Welt erhalten haben, um Schein – für euch – besser zu machen. Vielleicht erinnert ihr euch, dass wir im Dezember letzten Jahres die Newcomer Kategorie…

von Michael Benda

Schöne Grüße aus Paris!
Nun ja, eigentlich sind wir bereits von der Reise zurück, aber ganz ehrlich dachten wir die ganze Zeit an euch. Heute möchte Ich euch erzählen, wie wir eine riesen Menge an Feedback von einem der größten Spieleschmieden der Welt erhalten haben, um Schein – für euch – besser zu machen.
Vielleicht erinnert ihr euch, dass wir im Dezember letzten Jahres die Newcomer Kategorie des Deutschen Entwicklerpreises gewonnen haben. Abgesehen von der unglaublich schweren Metalltrophäe, bestand der erste Preis aus einem persönlichen Workshop im Ubisoft- Hauptquartier in Frankreich. Aus diesem Grund – auf nach Paris…

Paris
Voll motiviert sprangen mein Kollege Philipp und ich in das Flugzeug, das uns direkt nach Paris flog.

Paris
Am Flughafen in Paris trafen wir den ersten von vielen freundlichen Gesichtern: Denis von Ubisoft Blue Byte in Düsseldorf. Er war für die Koordination des Workshops verantwortlich und hat uns auch während unseres Aufenthaltes in Paris begleitet. Vielen Dank noch einmal für deine Mühe – und für das großartige Abendessen am ersten Abend!

Paris
Am Morgen des neuen Tages kamen wir endlich am Ubisoft-Hauptquartier an. Hinsichtlich ihrer Bedeutung in der weltweiten Gaming-Branche dachte ich, uns würde ein großes Ubisoft-Logo erwarten, das von gigantische Versionen von Rayman und Ezio gehalten wird. Nun – die Wirklichkeit scheint eine Vorliebe für Minimalismus haben – wer kann den Eingang erkennen?

Paris
Nun, zumindest hatte jemand ein Assassins Creed Logo ausgedruckt, um es für die Geeks klarer zu machen: Hier entstehen die großen Werke.
Ich wünschte, ich hätte ein Gruppenbild geschossen, um euch Michael und all die anderen coolen Leute die wir trafen, vorzustellen, aber leider habe ich k ein einziges Foto von ihnen gemacht. Anscheinend war ich viel zu abgelenkt von den Präsentationen, Feedbackrunden und Q & A Sitzungen. Der Workshop dauerte den ganzen Tag, und Schein profitierte immens davon . Die Rückmeldungen bestätigten uns in vielen unserer Pläne für die nächsten Monate, während andere Pläne in die richtige Richtung gewiesen wurden. Alles in allem war der Tag für uns von großem Nutzen. Ach ja – und ich hab sogar ein passendes Foto gefunden:

Paris
Die Leute, die wir trafen, waren so süß wie ihre Desserts 😉

Paris
Nach dem Workshop gab es für Philipp und mich viel zum nachdenken, und noch mehr zu besprechen – und die beste Weise, dies zu tun …

Paris
… war während eines Schachspiels und bei ein paar Gläsern französischem Rotwein in einer gemütlichen Pariser Taverne.
Die Reise war so geplant, dass sie sich über zwei Tage erstreckte. So konnten wir am zweiten Tag Paris ein wenig auf eigene Faust erkunden.

Paris
Wir begannen den Tag so, wie wir den Vortag beendet hatten – mit einem Glas französischen Getränks.

Paris
Von da an machten wir so viele Fotos wie nur möglich – wie richtige Touristen eben:

Paris
Fotos von großen Kirchen .

Paris
Fotos von luxuriösen Autos .

Paris
Fotos von Prominenten.

Paris
Fotos von uns selbst.

Paris
Und Fotos von seltsam geformten Gebäuden.

Paris
Und die ganze Zeit wurden wir von unseren beiden Freunden hier begleitet: Zwei Boxen in schwarzen Kunststofftaschen.

Paris
Ich bin sicher, dass sich ein oder zwei Franzosen gefragt haben, was wir da den ganzen Tag durch ihre Stadt trugen.

Paris
Eigentlich war es schnell erklärt: es war das Abschiedsgeschenk von Ubisoft.

Paris
Zum Glück gab uns eine freundliche Kellnerin die Plasticksäcke …

Paris
… sonst hätten wir die Boxen offen herum tragen müssen…

Paris
… und die Aufmerksamkeit aller Spieler in Paris auf uns gezogen.

Paris
Nochmals vielen Dank an Michael und das ganze Team für die Mühe und eure Unterstützung. Wir haben eine großartige und informative Zeit bei Ubisoft verbracht, und ich hoffe, dass wir uns bald wieder sehen werden.

Paris