default

Setting the Stage

von Leed:Audio

Nächste Woche startet das Crowdfunding für Schein! Somit standen die letzten zwei Wochen für uns ganz im Zeichen des Trailers, den wir natürlich extra vertont haben.
Da der Soundtrack des Spiels eher dunkel und entrückt gestaltet ist, eignete sich nur wenig Material für einen wirksamen Trailer. Dennoch wollten wir eine direkte und hörbare Verbindung zum Spielsound herstellen. Wir bedienten uns also verschiedener Motive, Sounds und charakteristischer Instrumentierung aus dem Spiel, um den Hauptteil zu komponieren und alle weiteren Elemente miteinander zu verweben.

Trailer Audio

Daneben haben wir uns auf die Suche nach den richtigen Stimmen für die Synchronisation des Spiels begeben. Nach einem kleinen Casting und ein paar, mitunter amüsanten, Testaufnahmen, haben wir inzwischen zwei englischsprachigen Menschen gefunden, die uns in den kommenden Wochen regelmäßig besuchen werden. Nun müssen nur noch einige kleine Passagen am Script geändert werden, und dann kann es losgehen! Dazu aber bald mehr…

Desweiteren haben wir uns die Zeit genommen, weiter an der Akustik unseres Studios zu feilen. Es wurden Absorberplatten der Marke „Eigenbau“ hängend über der Workstation angebracht, um Raumresonanzen (Raummoden) zu entfernen, sowie ein direkteres Klangbild zu erhalten. Dies ist notwendig, um mixtechnische Aufgaben besser lösen zu können.